Nachrichten 2018

Turnier in der Boulescheune Dittelbrunn

In rustikaler Atmosphäre bietet die Boulescheune die Möglichkeit auf Tuchfühlung zu spielen.

Am 11.11.2018 um 11:11 Uhr wurde die Scheunensaison mit einem Supermêlée eingeläutet. In der Halle können 3 Tripletten gleichzeitig spielen. Und so war die Teilnehmerzahl auf 18 begrenzt.

Es wurden insgesamt 4 Runden gespielt. Die Boulescheune hat ihre speziellen Herausforderungen. Wenn man sein Donnée nicht schließt und die Kugel direkt auf dem Beton aufkommt, verspringt sie zumeist unkontrolliert.

Auch als Winterübungsort ist die Boulescheune anscheinend interessant. So hat der Florian sie für seine Jugend vorgesehen.

Über unseren Verein waren sechs Spieler angemeldet, nämlich Susanne, Renate, Sabine, Andrea G., Reinhold S. und Alex. M.. Es kam zwar leider keiner auf´s Treppchen, wengleich zumindest eine Dame drei Siege verbuchen durfte. Aber dabei sein ist bekanntlich alles.

Das nächste Scheunenturnier findet am 09.12.18 um 11 Uhr statt. (Bericht von AM)

Michel von den Schweinfurter Kugellegern hat mit viel Eigenleistung die Spielflächen präpariert. Über die Homepage der Schweinfurter könnt ihr mehr erfahren.

35. Glühweinturnier BC Würzburg

Das Glühweinturnier und damit auch der Wettstreit um den Norbert-Nadler-Pokal fanden an einem wirklich schönen Oktobertag mit viel Sonne und angenehmen Temperaturen statt.

Begrüßung

Turnierleiter und zweiter Vorsitzender Alexander begrüßt die angereisten Teams.

A-Finalisten

Alexander übergibt den Norbert-Nadler-Pokal an die Würzburger Tom, Susanne und Werner.

Finalisten A-Turnier

Die A-Finalisten und Sieger Daniel (France), Hao und Popham (Mechenhard) und die Zweitplatzierten aus Würzburg.

Finalisten B-Turnier

Die B-Finalisten Anne, Hai, und Van Lau Siegerteam aus Niedernberg) und zweimal Klaus mit Uli (TSV Fürth)

Das Glühweinturnier und damit auch der Wettstreit um den Norbert-Nadler-Pokal fanden an einem wirklich schönen Oktobertag mit viel Sonne und angenehmen Temperaturen statt.

Dieses Jahr war das Turnier lizenzfrei. An diesem Spieltag war der ambitionierte Neuling genauso dabei wie der alte Pétanque-Fuchs. In der Zusammenschau eine sehr interessante Mischung mit vielen schönen Partien.

Die Vorrunde fand im verkürzten Schweizer-System statt. So waren dank der geraden Mannschaftsanzahl für die ersten Spiele keine Freilose erforderlich. Alle Teams spielten drei Runden durch, bevor in A- und B-Turnier geteilt wurde. In diesem Zusammenhang erwies sich die eingesetzte Turniersoftware als echter Zeitvorteil. Vor allem das Losen zwischen den Runden konnte zügig erfolgen.

Es spielten über 100 Teilnehmer in 38 Mannschaften. Sechs davon traten unter der Flagge des Boule-Club Würzburg an. In weiteren drei Teams waren BCW-ler mit vertreten.

Im A-Turnier waren im Viertelfinale noch zwei Teams mit Würzburgern im Rennen. Im Halbfinale und Finale spielten Susanne, Werner und Tom variantenreich und kreativ. Es war alles geboten, was ein gutes Finale ausmacht. Präzise Legearbeit und Tireure mit Nerven wie Stahlseilen waren zu bewundern. Ein wenig schade, dass der entscheidende Punkt den Weg nicht nach Würzburg gefunden hat – aber es waren auch ja auch tolle Gegner.

Das B-Turnier fand seinen Höhepunkt fast parallel zum A-Turnier und endete sogar etwas später. Auch hier waren im Viertelfinale noch zwei hiesige Mannschaften am Werk. Im Halbfinale sicherten sich Hellmuth, Harald und Alexander den dritten Platz auf dem Treppchen. Die in diesem Turnierteil gezeigten Leistungen standen denen im A-Turnier in nichts nach.

Um den Norbert-Nadler-Pokal bewarben sich acht Mannschaften aus Lohr und Würzburg. Mit dem zweiten Platz im A-Turnier ging der Wanderpokal an Susanne, Tom und Werner. Damit endete ein schöner und auch für die Gastgeber durchaus erfolgreicher Tag. Herzliche Glückwünsche den erfolgreichen Teams und ein großes Dankeschön allen Mitwirkenden! (Bericht von AM)

Supermêlée 2018 wieder mit hoher Beteiligung

Zum diesjährigen Supermêlée kamen 39 Spieler. Erfreulich viele Gäste waren dieses Mal mit von der Partie.

Gespielt wurden 4 Runden, wobei Runde für Runde die jeweiligen Teams neu zusammengewürfelt wurden (=Supermêlée).

Andreas

Andreas - bester Spieler mit drei Siegen erreichte den dritten Platz.

2. Sieger

Axel 2. Sieger mit vier Siegen

Siegerinfoto

Siegerin Susanne mit Super-Molly - herzlichen Glückwunsch!

Vielen Dank an Michael für die Organisation!

Hier die ausführliche Ergebnisliste:

Ergebnis

Wieder Erfolg bei DM 55 Plus

Würzburger Team beste bayerische Mannschaft

Team Bayern 5

Neunter Platz: Team Bayern 5 mit Hellmuth, Harald und Kalle (Foto dpv)

Gutes Ergebnis bei Frauen-DM

Würzburger Frauenteam

Unsere Würzburger Mädels (von links Susanne, Sabine und Andrea) haben bei der Damen DM in Wiedensahl den Poule geschafft und damit Platz 17 erreicht. Das war besonders für Sabine ein großer Erfolg, da dies ihre erste Deutsche Meisterschaft war. (AS)

Sommerturnier 2018

Zum diesjährigen Würzburger Sommerturnier fanden sich die stattliche Zahl von insgesamt 57 Doublettes auf dem Würzburger Bouleplatz ein. Das warme und nicht zu heiße Sommerwetter - gepaart mit dem im Herzen Würzburgs liegenden und von Platanen gesäumten Bouleplatz - verliehen dem Wettkampf eine stilvolles und angenehmes Ambiente.
Der Boulegott hatte ein Einsehen - der prognostizierte Gewitterguss blieb aus. Für das leibliche Wohl der Boulisten war durch die interne Bewirtung bestens gesorgt.

Das Endspiel des A-Turniers wurde unter Flutlicht und Beisein vieler Zuschauer ausgetragen. Hier standen sich Ines Löffler + Elek Kenyeres und die Lokalmatadoren Birgit Hofmann + Dieter Ralf (Slivo) gegenüber.
Während Ines und Elek definitiv zum Favoritenkreis zählten, waren Birgit und Slivo nicht nur aus der Würzburger Brille die positive Überraschung des Turniers, die mit überzeugenden Leistungen ins Finale einzogen.
Den Turniersieg sicherten sich Ines und Elek mit 13:5. (AS)

Vielen Dank an Herbert, der als nichtspielender Schieri einen 12-Stunden-Tag verbrachte!

Finalisten Sommerturnier 2018

A-Finalisten von links nach rechts: Elek (Ostheim), Ines (Schweinfurter KL), Birgit und "Slivo" (BC Würzburg)

B-Finalisten 2018

Finalisten B-Turnier von links nach rechts: Van Tien (Tromm), Marco (Frankfurt), Cau und Peter (BF Niedernberg)

Vereinsmeisterschaft 2018

Am 31.05.2018 hat unser amtierender Vereinsmeister, unser Werner, den Wettbewerb um den Wanderpokal ausgerichtet. Es kamen 19 Spielerinnen und Spieler. Gespielt wurden drei Runden und ein Endspiel.

Gutes Wetter und gute Stimmung herrschten durchgängig vor. Wer Gefahr lief zu dehydrieren oder in den Unterzucker zu gehen, durfte sich an der wernerschen Minibar und Kuchentheke bedienen.

Mit diesen Rahmenbedingungen wurde dann auch wie in Südfrankreich gespielt. Die Krönung der Veranstaltung war das Endspiel zwischen Modesto und Hausi, welches der Hausi für sich entscheiden konnte. Es war spannend bis zuletzt. (AM)

Vereinsmeister2018

Pfingstturnier

Bei bestem Wetter trafen sich am 21.05.18 neun TurnierteilnehmerInnen zu einem kleinen Supermêlée (Doublette). Es wurden drei Runden um den "Pfingstpokal" gespielt.

Annette und Ingrid haben jeweils drei Spiele für sich entschieden. Annette hatte jedoch das bessere Punkteverhältnis und stand damit auf dem Siegertreppchen ganz oben. Herzlichen Glückwunsch! (AM)

Preis Pfingsturnier

"Erfahrene Würzburger" haben sich für die DM qualifiziert

Annette und Harald fahren zur Doublette-DM nach Schüttdorf. Sie haben sich gegen favorisierte Teams durchgestzt und haben dadurch einen der sieben Startplätze mit 4:1 Siegen erreicht.
"Die erfahrenen Würzburger" (Zitat BPV-Seite) vertreten als Bayern 4 am Pfingstwochenende den Landesverband. Bitte Daumen drücken!

Hier die Abschlusstabelle der DM-Qualifikation. Vincent und Sascha waren gesetzt.

Neues aus Frankreich...

Gruppenbild
Der Hinweis auf den Zeitungsartikel kam von Susanne.

Instandsetzung Bouleplatz am Freitag, 20.04.

Bei sommerlichen Temperaturen fand an einem Freitagnachmittag die Belagerneuerung unseres Platzes statt. Das Gartenamt hatte ein bisschen zu wenig Kies und Sand geliefert - deshalb waren die Helferinnen und Helfer recht schnell fertig.

Helferfoto

nicht auf dem Foto: Ralf, Sigi, Sabine und Harald, die auch dabei waren.

Oli

Nach dem alles fertig war kam Oli - voll ausgerüstet - mit dem Spruch: "Ich dachte erst um halbvier!"

Danksagung an Andrea im Rahmen des Supermêlée- Turniers am 15.04.

Der 1. Vorsitzende Modesto Parra überreichte als Anerkennung für den Einsatz als Schriftführerin, Kassier und 1. Vorstand in den letzten Jahren ein Dankeschön im Namen der Vereinsmitglieder.

Der Vorstand hatte zu Spenden aufgerufen und es kamen über 300 € zusammen.

Vielen Dank, Andrea, für dein Engagement!

Modesto überreicht ein Getränk

Modesto überreicht den Gutschein

Modesto überreicht das gesammelte Geld

BC Würzburg auf der Landesgartenschau Würzburg

Auf Initiative von Annette ist der BC Würzburg an jedem ersten Mittwoch im Monat von 16:00 bis 18:00 Uhr bei der Boulebahn auf dem Gelände der Landesgartenschau (nahe der Aussichtsplattform) vertreten. Besucher sind herzlich willkommen das Spiel unter Anleitung auszuprobieren.

Spieler auf der LGS

Quelle Facebookseite zur LGS

Fastenturnier am 18.02.18

Bei strahlendem Sonnenschein und Plusgraden trafen sich die TeilnehmerInnen am Bouleplatz.
16 BouleliebhaberInnen fanden sich um 12:00 Uhr ein und bestritten drei Runden Tête-à-Tête. Nach kaum drei Stunden stand fest, wer die ersten drei Plätze erobern konnte.

Sieger Fastenturnier Renate, Modesto und Beppo mit Veranstalter

Der Boulenachwuchs übt schon mal Siegerehrung mit Renate, Modesto und Beppo. Vielen Dank an den Veranstalter Alexander M.!

Kalle mit Wurfring

Sieger Fastenturnier Renate, Modesto und Beppo mit Veranstalter

"Ich hoffe, dass Modesto mit der errungenen Grundausstattung für die Saison gerüstet ist und ohne Mangelerscheinungen für uns von Sieg zu Sieg schreiten kann. Mir hat das erste Turnier(chen), welches ich jemals ausgerichtet habe, wirklich Spaß gemacht. Ich bedanke mich bei allen für die gute Zeit!"
(AM)

Jahreshauptversammlung am 19.01.18

Von mittlerweile über 70 Mitgliedern waren 22 anwesend. Damit war die Beschlussfähigkeit gewährleistet.

Es wurden Neuwahlen durchgeführt. Die dritte Mannschaft stellt den kompletten Vorstand!

Der neue Vorstand

Von links nach rechts: Modesto (1. Vorsitz), Andrea G. (Schriftführerin), Sabine K. (Finanzen), Alexander M. (2. Vorsitz), Annette W. (Sport)

Genaueres kann dem Protokoll entnommen werden, das alle Mitglieder demnächst erhalten werden.

Herzlichen Dank an den bisherigen Vorstand, vor allem an Andrea für die geleistete Arbeit in den vergangenen Jahren!